Konzert der Blockflötenklasse

Nach 2 Jahren ohne Konzert konnten 13 junge Musikerinnen der Rieser Musikschule Nördlingen bei einem Konzert endlich wieder ihr Können zum Besten geben. Zahlreiche Familienmitglieder waren zum Zuhören gekommen und freuten sich, die Protagonisten zum ersten Mal bei einem Auftritt zu erleben. „Ich mit dir und du mit mir“ lautete die Geschichte vom Bär mit dem Kissen und dem Siebenschläfer mit der Flöte, die die Blockflötenschülerinnen von Elke Moll und eine Klavierschülerin von Annette Genck mit Kinderliedern, Tänzen und einer Variation über „Greeensleeves“ musikalisch umrahmten. So war es die Freude der wunderbar Spielenden, die auf das Publikum übersprang und am Ende für reichlich Applaus sorgte.

Gleich am nächsten Abend zeigten 7 Schülerinnen der Rieser Musikschule zum letzten Mal ihr Können in ihrer Musikschullaufbahn. Das Konzert der „Aufhörer“ hat inzwischen schon Tradition. Die Schülerinnen aus den Klassen von Annette Genck- Klavier, Christian Möwes- Querföte, Julia Rabel- Waldhorn und Thomas Selbach- Klavier spielten Werke u.a. von John Williams, Oxana Krut, Telemann, Gunsenheimer und Terzibaschitsch. Alle Lehrkräfte äußerten sich sehr wehmütig zum Abschied ihrer Schülerinnen. Es ist doch eine intensive Zeit die man zusammen erlebt.

Die Schülerinnen wurden gebührend von ihren Lehrern und der Schulleiterin mit einem Kinogutschein verabschiedet.